Magazin

5 Tipps, wie das Reisen mit Kindern einfacher wird

Line

Endlich Urlaub… Der Moment, dem man wochenlang entgegen gefiebert hat, ist endlich da und man ist bereit für Entspannung und einen Tapetenwechsel. Doch Eltern wissen – das Reisen mit Kindern ist manchmal alles andere als entspannend. Auch wenn kinderlose Urlauber ebenfalls vor der großen Frage stehen, was denn alles in den Koffer soll, so potenziert sich dieses Problem bei Familien um ein vielfaches. Hinzu kommen die erhöhten Anforderungen, was die Planung betrifft und natürlich die alltäglichen Überraschungen, die auch auf einer Reise mit Kindern nicht ausbleiben. Damit Euer nächster Urlaub nicht zur Zerreißprobe wird, haben wir 5 Tipps für Euch, wie Euer Trip mit Auto, Zug oder Flugzeug noch besser wird.

Tipp 1: Gute Vorbereitung ist beim Reisen mit Kindern das A und O

Na klar, das Reisen mit Kindern ist toll! Allerdings bringen die Kleinen so richtig Schwung in die Sache. Ihr kennt sicherlich die Situationen, in denen man sich alles zurechtgelegt hat, der Nachwuchs aber ungewollt alles wieder über den Haufen wirft. Umso wichtiger ist es, vor einer Reise so viel wie möglich vorzubereiten.

Reisen mit Kindern mit dem Reisebett von Hauck

Seid Ihr mit dem Auto unterwegs, so lohnt es sich, die Route im Voraus festzulegen und die Verkehrsnachrichten im Blick zu behalten. Gerade bei kleinen Kindern sollte man eine Strecke auswählen, an der es genügend Rastplätze gibt. Manchmal bietet es sich auch an, auf dem Weg zum Urlaubsort etwas zu unternehmen, denn zu viel Zeit im Auto ist nicht nur für die Kleinen anstrengend.

Wenn Ihr die Reise mit Kindern im Zug antretet, so lohnt es sich, bei der Buchung Plätze im Familienabteil zu reservieren. In vielen Fernverkehrszügen gibt es ein Zugabteil, welches insbesondere Kindern bis 3 Jahre viel Platz zum Krabbeln und Spielen bietet. Hier könnt Ihr auch den Kinderwagen ganz bequem unterbringen. So wird das Reisen mit der Bahn zu einem tollen Erlebnis.
Wer die Reise mit Kind im Flugzeug beginnt, kann sich mit ein paar einfachen Tricks viel Stress ersparen. Vor dem Packen solltet Ihr in jedem Fall die Gepäckrichtlinien Eurer Fluglinie durchlesen. Nichts ist ärgerlicher, als am Flughafen noch einmal umpacken zu müssen. Wenn Ihr online eincheckt, erspart Ihr Euch viel Zeit und nerviges Anstehen.

Tipp 2: Für das leibliche Wohl muss gesorgt sein

Wenn Kinder Hunger haben, wird aus einem schönen Ausflug schnell ein kleines Drama. Das kommt Euch bekannt vor? Dem Problem kann man glücklicherweise ganz einfach Abhilfe schaffen. Kleine Snacks wie etwa Obst oder Kekse passen auch beim Reisen mit Kindern ganz einfach in die Handtasche. Babynahrung in Gläschen lässt sich ebenfalls bequem mitnehmen. Mit einem Babykosterwärmer fürs Auto lassen sich diese sogar unterwegs erwärmen. Im Flugzeug gilt normalerweise die 100ml-Regel. Brei- und Milchnahrung für die Kleinen unterliegen jedoch einer Sonderregelung. Ihr könnt also die Mahlzeiten für Euren Liebling unbesorgt im Handgepäck mitnehmen.

Tipp 3: Multi-Tasking Produkte sparen Gepäck

Am liebsten würdet Ihr bestimmt gern die gesamte Babyausstattung mit in den Urlaub nehmen, damit sich Euer Kind auf der Reise rundum wohlfühlt. Mit Produkten, die auf verschiedene Weise eingesetzt werden können, ist das sogar möglich.

Reisen mit Kindern mit der 2-in-1 Kombi aus Babyschale und Kinderwagen von Doona

Mit dem 2-in-1 Kinderwagen von Doona seid Ihr immer gut unterwegs. Die Kombination aus Babyschale und Kinderwagen ist sogar für Flugreisen in der EU und den USA zugelassen. Für die etwas Größeren könnt Ihr einen zusammenklappbaren Buggy mitnehmen. Für Reisen mit Kindern gibt es aber auch tolle innovative Produkte wie etwa den Trolley von BIG. In diesem lässt sich nicht nur Kleidung und Spielzeug verstauen. Wenn die Kleinen nicht mehr laufen wollen, können sie auf diesem Trolley einfach gezogen werden.

Für eine Reise mit dem Auto empfiehlt es sich ein Reisebett mitzunehmen, welches gleichzeitig auch als Laufgitter und Spielfläche dienen kann. Im Flugzeug schlafen die Kleinen bequem auf einem Bett von Jetkids, denn das könnt Ihr einfach zwischen den Sitzen aufklappen. Deshalb ist es gerade für längere Flugreisen ein echtes Must-have.

Tipp 4: Wartezeit kreativ überbrücken

„Wann sind wir endlich da?“ – Das ist wohl der Satz, den alle Eltern zur Genüge kennen. Auf einer Reise mit Kindern erfordern Wartezeiten und lange Fahrten einiges an Einfallsreichtum. Klassische Spiele wie „Ich sehe was, was du nicht siehst“ oder „Wer bin ich“ vertreiben schnell die Langeweile im Auto, Zug oder Flugzeug. Ältere Kinder haben großen Spaß an einer Runde Stadt-Land-Fluss oder Kennzeichenraten. Auf dem Bahnhof und auf dem Flughafen lassen sich oft auch viele interessante Dinge entdecken. Da verfliegt die Zeit im Nu.

Tipp 5: Spielzeug muss mit an Bord

Auch wenn der Platz im Gepäck begrenzt ist, darf Spielzeug auf einer Reise mit Kindern nicht fehlen. Es lohnt sich hier jedoch, bei der Auswahl darauf zu achten, dass die Spielsachen den Nachwuchs vielseitig und lange beschäftigen, sodass keine Langeweile aufkommt.

Reisen mit Kindern tiptoi

Für die ganz Kleinen könnt Ihr Motorikspielzeug wie zum Beispiel einen Motorikwürfel mitnehmen. Solche Spielcenter bieten ganz verschiedene Beschäftigungen in einem Produkt. Auch elektronisches Spielzeug mit bunten Knöpfen und schönen Melodien begeistert die Kleinsten unterwegs. Die Größeren haben viel Spaß an kleinen Puzzeln und Geschicklichkeitsspielen, die sich ganz einfach verstauen lassen und deshalb auf jeden Fall ins Gepäck passen. Ein besonders praktisches Konzept bietet tiptoi von Ravensburger für Kinder ab 3 Jahren. Mit dem tiptoi Stift lassen sich unterschiedliche Spielzeuge und Bücher entdecken. Die Produkte bieten somit eine vielseitige Welt, die kleinen und großen Kindern unterwegs die Zeit vertreibt.

Auch wenn das Reisen mit Kindern manchmal stressig sein kann, so genießt man doch jede Minute mit seinen Liebsten. Da ist es ganz egal, wohin der Urlaub geht. Hauptsache, alle haben Spaß und verbringen ein paar tolle Tage.

Line

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nice to know: Das kilenda-Magazin

Unsere kilenda-Redaktion steckt viel Liebe in unser Magazin für Euch. Hole Dir also einen leckeren Kaffee, lehne Dich zurück und lasse Dich von den neuesten Trends in der Mode und beim Spielzeug begeistern. Wir beraten Dich außerdem zu Themen rund um Baby, Kind und Schwangerschaft. Viel Spaß beim Schmökern!