Magazin

Adventskalender-basteln-kilenda

Adventskalender basteln: So einfach geht es

Line

Bald ist Weihnachten. Schon seit einigen Wochen kann man im Supermarkt die typischen Weihnachtsleckereien kaufen und auch das Wetter ist inzwischen an manchen Tagen echt winterlich. Schon jetzt werden Weihnachtsfeiern geplant, Geschenke gekauft und die festliche Deko aus dem Keller geholt. Damit wird die besinnliche (und manchmal auch stressige) Weihnachtszeit eingeläutet. Festliche Lichter, leuchtende Kinderaugen und heimliche Besorgungen - bist Du schon in Weihnachtsstimmung?

Überrasche Dein Kind mit einem selbst gebastelten Adventskalender

Vorweihnachtszeit ohne Adventskalender? Das ist kaum vorstellbar! Nicht nur ist das eine schöne Tradition, sondern verkürzt auch die Wartezeit bis zum großen Fest. Natürlich gibt es die verschiedensten Kalender im Handel. Der Klassiker ist mit Schokoladentäfelchen gefüllt. Erhältlich sind jedoch auch Varianten mit Geschichten oder sogar Spielzeug.

Wenn Du noch auf der Suche nach DEM Kalender bist, der Deinem Kind 24 Tage lang ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird, dann bastle einen Adventskalender doch einfach selbst. So kannst Du Dir sicher sein, dass jedes Türchen ein Volltreffer wird. Da sich der Kalender individuell gestalten lässt, ist es Deine Entscheidung, ob sich Dein Kind über Süßigkeiten, Spielzeug oder beidem freuen darf. Oder möchtest Du Dein Kind vielleicht mit einer niedlichen Mütze überraschen? Damit der Kalender trotz Allem nicht zu teuer wird, kannst Du natürlich Spielzeug und Kleidung bei kilenda mieten und damit die Türchen bestücken. Wie Du die kleinen Geschenke richtig in Szene setzt, zeigen wir Dir hier.

Kleinigkeiten ganz groß

Für kleine Überraschungen wie Gummitierchen, kleine Schokoladentäfelchen und Bonbons oder auch Gutscheine oder kleine Geschichten lässt sich aus Toilettenpapierrollen ein schicker Adventskalender basteln – ein echter Klassiker.
Du brauchst:
Toilettenpapierrollen
(Farbiges) Papier
Buntes Klebeband / Washitape
Stifte

Adventskalender-basteln-tuerchen-kilenda

Aus Toilettenpapierrollen kann man ganz einfach Kissenschachteln zaubern. Diese sehen zeitlos elegant aus. Was aber noch viel wichtiger ist: kleine Kinderhände können sie ganz einfach öffnen. Wenn Dein Adventskalender bunt werden soll, kannst Du die Toilettenpapier mit farbigem Papier bekleben. Es sieht jedoch auch toll aus, die Rollen nicht zu bekleben und die kleinen Schächtelchen später schön zu verzieren. Ob farbig oder au naturel - im nächsten Schritt müssen die Papprollen geplättet werden. So kann man anschließend die Ränder an den Öffnungen oben und unten einfalten und die Schachtel so verschließen.

Beim Verzieren sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit buntem Klebeband, Washitape, Geschenkbändern oder Aufklebern - Dein gebastelter Adventskalender wird ein echtes Unikat. Was allerdings auf keinen Fall fehlen darf, sind natürlich die Nummerierungen. Diese kann man entweder fertig als Sticker kaufen oder einfach mit Schere, Stift und Papier selbst basteln. Nach dem Basteln des Adventskalenders geht es dann ans Befüllen. Die Augen Deines Kindes werden garantiert vor Freude leuchten, wenn es die Kissenschächtelchen dann im Dezember öffnen und tolle Leckereien oder andere Kleinigkeiten auspacken darf.

Darf es etwas größer sein?

An besonderen Tagen darf auch mal eine Tafel Schokolade, ein kleines Spielzeug oder eine süße Mütze im Türchen sein. Aus Papiertüten lässt sich ein niedlicher Adventskalender basteln, in dem größere Geschenke Platz finden.
Du brauchst:
Papiertüten (z.B. Pausenbrot-Beutel)
Farbiges Papier (Wir haben roten, weißen, schwarzen und braunen Karton verwendet.)
Pfeiffenputzer
Optional: kleine Klammern

Adventskalender-basteln-rentiere-kilenda

Bei diesem gebastelten Adventskalender bewachen lustige Elche die Überraschungen. Um den Papiertüten ein Gesicht zu geben, schneidest Du aus weißem und farbigem Papier Augen und Nase aus. Diese werden dann auf die Papiertüte aufgeklebt. Nun kannst Du die Tüten befüllen. Das Geweih lässt sich ganz einfach aus Pfeiffenputzern basteln. Auf diese wird dann die Öffnung der Tüte aufgerollt. Damit kleine Entdecker nicht schon vorher aus lauter Neugier in die Tüten schauen, kannst Du diese mit kleinen Holzklammern verschließen. Auch bei diesem Adventskalender darf die Nummerierung natürlich nicht fehlen. Diese kannst Du gut auf der Unter- oder Rückseite anbringen. Tada - fertig ist ein niedlicher Adventskalender, der Deinem Kind die Wartezeit auf das Weihnachtsfest verkürzt.

 

Line

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nice to know: Das kilenda-Magazin

Unsere kilenda-Redaktion steckt viel Liebe in unser Magazin für Euch. Hole Dir also einen leckeren Kaffee, lehne Dich zurück und lasse Dich von den neuesten Trends in der Mode und beim Spielzeug begeistern. Wir beraten Dich außerdem zu Themen rund um Baby, Kind und Schwangerschaft. Viel Spaß beim Schmökern!