Magazin

Anhcok Spreiz Haltung bei Tragetuch und Babytrage

Anhock Spreiz Haltung: Was hat es damit auf sich?

Line

Werdende Eltern haben während der Schwangerschaft viel Zeit, sich Gedanken um die Erstausstattung ihres Babys zu machen. Es gibt eine ganze Reihe von Dingen, die man für den Start ins neue Leben benötigt.
Zum Glück gibt es liebe Verwandte und Freunde, die es kaum erwarten können, den neuen Erdenbürger mit einem Geschenk zu begrüßen – was die Eltern zumindest ein Stück weit entlastet. Zu den Klassikern unter den Geschenken gehören Kuscheltiere, Spielzeug und Babystrampler. Hier kann es nicht schaden, beizeiten eine Liste anzufertigen, um auf Nachfrage gleich den passenden Wunsch zur Hand zu haben. Zum Schenken eher ungeeignet – aber dennoch ungemein wichtig – sind Tragehilfen, wie zum Beispiel ein elastisches Tragetuch oder ein Tragesystem. Marken, die solche Produkte anbieten sind zum Beispiel Didymos oder Manduca. In diesem Zusammenhang stolpert man immer wieder über einen Begriff, den die allermeisten von uns vorher noch nie gehört haben dürften: die sogenannte Anhock Spreiz Haltung.

Beinchen hoch, nach außen spreizen, Rücken rund

Der Begirff „Anhock Spreiz Haltung“ ist, nun ja, etwas sperrig. Allerdings trifft es ziemlich genau das, was man damit beschreiben möchte. Und zwar die Körperhaltung, die ein Neugeborenes ganz automatisch einnimmt, wenn man es hochhebt. Die kleinen Beinchen werden dann nämlich angehoben und gleichzeitig leicht nach außen gespreizt. Zudem wird auch der Rücken rund, aber dann wäre das Wort noch komplizierter geworden.
Anhock Spreiz Haltung mit der DidyTai Trage in lila von Didymos
Warum der kleine Körper diese Haltung einnimmt, erschließt sich recht schnell, wenn man sich anschaut, wie ein Baby bei Mama oder Papa auf der Hüfte sitzt. Denn in dieser Haltung schmiegt sich der Kindskörper „passgenau“ an den Erwachsenenkörper an. Das Baby kuschelt sich regelrecht an seinen Träger oder seine Trägerin an und sitzt so nicht nur ganz gemütlich, sondern auch ziemlich sicher, auf der Hüfte. Und wer sein Baby trägt, stellt fest, dass diese Position tatsächlich angenehm bequem ist und man so im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich weit kommt.

Geeignete Tragetücher und Tragesysteme fürs Baby

Auf lange Sicht bzw. wenn man weiß, dass man weitere Distanzen bewältigt, sind Tragetücher oder Tragesysteme die richtige Wahl. Anders als ohne diese hat man mit der Unterstützung auch die Arme frei. Das ist sehr komfortabel, wenn man sich um den Haushalt kümmert oder einkaufen geht. Die Tragehilfe übernimmt also die Funktion der Arme, ansonsten sitzt das Baby aber genauso wie beim Tragen ohne Hilfe. Das hat zur Konsequenz, dass man bei der Wahl der geeigneten Tragehilfe unbedingt darauf achten muss, dass diese den angeborenen Reflex zur Anhock Spreiz Haltung des Babys zulässt. Ansonsten wird es nicht nur auf Dauer unbequem, das Baby könnte auch Haltungsschäden davon tragen. Gerade der Rücken, der während des Wachstums alles andere als stabil ist, muss komplett gestützt werden. Die Tragehilfe muss sich also um den gesamten Körper schmiegen und nicht nur einen Teil abdecken.

Der Kopf bleibt frei, denn es gibt viel zu entdecken

Der Kopf hingegen soll frei bleiben, denn das Baby soll sich trotz des Schutzes ausreichend bewegen können.
Anhock Spreiz Haltung mit dem gewebten Tragetuch in Jacquard von Didymos
Wo es so viel Neues zu entdecken gibt, darf schließlich nicht die freie Sicht behindert werden. Der Nacken hingegen ist eine sehr empfindliche Partie. Er sollte unbedingt gut abgestützt werden, damit die Halswirbelsäule nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Sein Baby zu tragen ist nicht nur in vielen Situationen sehr praktisch. Viele Babys lassen sich auch sehr schnell beruhigen, wenn man sie auf den Arm nimmt und ein paar Schritte mit ihnen geht. Ob das in der Wohnung oder draußen passiert, ist meistens egal. Bis das Baby anfängt, auf eigenen Beinen durchs Leben zu laufen, vergehen schließlich im Schnitt um die 12 Monate. So lange (und manchmal noch sehr viel länger) liebt es das Kind, getragen zu werden. Die Berücksichtigung der Anhock Spreiz Haltung sorgt dafür, dass es ihm dabei jederzeit gut geht.

 

Line

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nice to know: Das kilenda-Magazin

Unsere kilenda-Redaktion steckt viel Liebe in unser Magazin für Euch. Hole Dir also einen leckeren Kaffee, lehne Dich zurück und lasse Dich von den neuesten Trends in der Mode und beim Spielzeug begeistern. Wir beraten Dich außerdem zu Themen rund um Baby, Kind und Schwangerschaft. Viel Spaß beim Schmökern!