Der Artikel wurde erfolgreich in dein Mietpaket gelegt!

Zum Mietpaket Zur Kasse

Line

Ein mehr oder weniger ernst gemeinter Namensratgeber für Liz und Philip


Hallo ihr beiden, hier ist Sebastian. Auch bekannt als Nordenbro, manchmal nerve ich Philip mit Fragen zum Thema Markenaufbau bei Instagram, manchmal schreibe ich wirre Nachrichten. Jetzt schreibe ich Euch wirres Zeug.

 

Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass ihr bald Nachwuchs erwartet. Herzlichen Glückwunsch dazu! Und natürlich auch zur #derwedding! Wie wohl die Lasagnetorte im Anschneideverhalten war...?! Egal, ein anderes Thema...

Vielleicht seid ihr schon festgelegt, vielleicht wisst ihr es noch nicht und ganz sicher seid ihr genervt von mehr oder weniger sinnvollen Vorschlägen zu dem großen Thema: Name des Kindes!

 

Wir bei kilenda sind Experten für Kinderkleidung und schließen daraus mal, dass wir auch Experten für Kindernamen sind, daher hier ein paar mehr oder weniger ernst gemeinte Ratschläge:

  1. Die Rechsstprechnung erlaubt leider keine Adelstitel als Vornamen, Don Juan Waldemar oder Princess Paula könnt ihr leider wirklich nicht nehmen... :/
  2. Ist ein Name gleichzeitig die Bezeichnung einer Pflanze, so muss man gucken: Wenns an eine Pflanzenbezeichnung angelehnt ist, geht das in der Regel durch (z.B. Dahlia, Hortensia oder Anemone). Pfefferminze hingegen wurde vom Standesamt nicht zugelassen.
  3. Vornamen, die sich nach Ortsnamen richten, sind leider auch nicht zugelassen. Wenn ihr also eine besondere Affinität zum historischen Ringheiligtum im berühmten Pömmelte hättet, fällt Pömmelte doch leider als Vorname aus (Damn! den Ort gibts aber wirklich...)
  4. Einhard ist ein eingetragener Vorname und ist die jüngere Form von Eginhard, dem bekannten fränkische Gelehrten und Geschichtenschreiber. Der Name käme Einhorn relativ nah...
  5. Falls ihr die Namen Pepsi-Cola, Atomfried, Joghurt, Satan oder Verleihnix im Auge hattet, muss ich Euch enttäuschen: Diese Namen sind leider nicht erlaubt. Wenn es extravagant werden soll, dann nehmt doch Dee-Jay, Legolas, Pepsi-Carola oder Solarfried - diese Namen wurden nämlich zugelassen.

So, jetzt seid ihr gut gerüstet was die Namenswahl angeht. Viel Spaß weiterhin dabei!
Was Euch jetzt noch fehlt ist geile Kinderkleidung. Die gibts ja bekanntlich bei uns, aber ihr könnt sie nicht kaufen.
Nee! Bei uns wird gemietet! Warum? Weils die economy unfucked und der wir in der so irre schmutzigen Textilbranche andere Wege des Konsums aufzeigen wollen.
Daher kommt hier die herzliche Einladung an Euch, das ganze mal auszuprobieren. Dafür gibt es sogar einen Gutscheincode, den ich nur für Euch gebastelt hab (wirklich, nur für Euch!).
An der Kasse atomfried eingeben und ihr könnt das Ganze testen.

Wenn es Euch gefällt, freuen wir uns natürlich.
Wenn es Euch nicht gefällt, freuen wir uns noch viel mehr über Anregungen der Profis für Markenbildung. Daran sind wir eigentlich am meisten interessiert (Scheiße, erwischt!).

So, nun hab ich genug gelabert. HIER gehts direkt zur kilenda-Homepage.

Cheers! Sebastian

*Kleingedrucktes für den Gutscheincode: Ihr könnt damit 50€ bei uns durchladen. Versand gibt's auch noch kostenlos dazu. Ist das Ganze verbraucht, zahlt ihr normal weiter, bis ihr die Sachen zurück geschickt habt. Aber ehrlich, wenn ihr bis hier gelesen habt dann hat's Euch eh schon angefixt. Einfach mal ausprobieren :). Wir sind gespannt auf Feedback.